Orientierungstage

Die Schüler und Schülerinnen der Abschlussklassen nehmen an den »Tagen der (religiösen) Orientierung« in Olpe teil.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Zusammensein mit Mitschülern außerhalb der Schule sehr wichtig ist. Schon allein durch den Ortswechsel werden Prozesse, Gespräche und ein anderes und intensiveres Erleben von Gemeinschaft angeregt, für die sonst im Schulalltag zu wenig Raum bleiben. Gerade in der Phase der Bewerbungen und der Berufsfindung erscheint es uns wichtig, über die eigene private und berufliche Lebensgestaltung nachzudenken.

Die Schülerinnen und Schüler werden dabei in ihrer gesamten Persönlichkeit über verschiedene Formen der Kommunikation und des Zusammenseins angesprochen. In einer Atmosphäre der Ruhe und Gelassenheit sollen die jungen Menschen Geborgenheit erfahren und versuchen, Selbständigkeit zu gewinnen und zu verwirklichen. In diesem Sinne sind diese Tage der (religiösen) Orientierung ein wichtiges Angebot und Element der Zukunfts- und Lebensplanung für die Schüler und Schülerinnen.

Das Team des Jugendhofes „Pallotti-Haus“ in Olpe gestaltet in Absprache mit den Schülerinnen und Schüler diese Orientierungstage.