Elisabeth Zurhove

Bredenrallye für Grundschulkinder der 4. Klasse

Die Schulen der Brede möchten sich allen Viertklässlerinnen und Viertklässlern und deren Eltern im Rahmen einer „Bredenrallye“ am Freitag, 22. September, vorstellen.

Die Schulen der Brede möchten sich allen Viertklässlerinnen und Viertklässlern und deren Eltern im Rahmen einer „Bredenrallye“ am Freitag, 22. September, vorstellen. Während für die Kinder Spiel und Spaß im Vordergrund stehen, erhalten die Eltern in der Zwischenzeit kompetente Informationen von den Lehrerinnen und Lehrern. „Die Schulrallye soll die Elterninformationsabende ersetzen, die sonst jährlich im November durchgeführt worden sind“, erläutert die Erprobungsstufenkoordinatorin des Gymnasiums, Stefanie Westermeier, das Konzept der „Bredenrallye“.

Die kombinierte Schulrallye und Elterninformation wird in zwei Zeitschienen durchgeführt: Der erste Durchgang beginnt um 14.30 Uhr und endet um 16.00 Uhr (Gruppe 1). Die zweite Schiene startet um 16.00 Uhr und endet um 17.30 Uhr (Gruppe 2). Beide Gruppen beginnen jeweils mit einer Begrüßung in der Aula und enden an einer gemütlichen Getränke- und Kuchentafel.

Wie viele Musiklehrerinnen gibt es an der Brede? Wie viele Treppenstufen hat das Liboriushaus? Was befindet sich am höchsten Punkt des Bredenturms? Fragen über Fragen, mit denen die Kinder viele bekannte Orte, aber auch versteckte Winkel der Brede kennenlernen werden. Der Spaß soll dabei im Vordergrund stehen, gleichzeitig können alle Gäste die Brede und ihre Gebäude ganz unkompliziert erleben.

Während die Kinder die Schulrallye durchlaufen, sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten parallel eingeladen, im Flur des Gerhardingerhauses kurze Infoveranstaltungen zu besuchen, in denen sich das Gymnasium und die Realschule Brede mit ihren wichtigsten Konzepten jeweils vorstellen.

Vor zwei Jahren gab es bereits eine erste Auflage der Bredenrallye, allerdings noch in unter den Bedingungen der Corona-Pandemie. Nun soll sie fester Bestandteil des Infoprogramms für angehende Bredenschülerinnen und -schüler werden. „Unser Tag der offenen Tür, der alljährlich im Dezember einen ganz praktischen Einblick in unseren Unterricht gibt, bleibt natürlich bestehen“, so die Erprobungsstufenkoordinatorin der Realschule, Monika Fromme.

Anmeldungen für die Schulrallye sind ab dem 11. September im Sekretariat der Brede unter der Telefonnummer 05272/3916-0 oder info@schulen-der-brede.de möglich.